Das ist Konfuzius.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

       

 

 

 


Energetisches Facelifting!

Was ist das – und was bewirkt es!?



Das energetische Facelifting ist das überlieferte Wissen der Curanderos, der mexikanischen, schamanischen Meisterheilter. Sie lehren dieses Wissen der Mayas von Aura zu Aura.

Dadurch entsteht ein intuitives Erfassen ihrer Lehre, die aus der Übertragung von Lichtgrids besteht (platonische Körper in Farben).


Das Ziel dieser energetischen Gesichtsbehandlung ist ein dauerhaftes Unterpolstern der Haut und damit die verbundene Fähigkeit der Hautzellen zur Regeneration.


Die eigentliche Versorgung der Haut findet von innen her statt, über die Nährstoffe, die über das Blut zugeführt werden.


Bereits mit ca. 28 Jahren beginnt langsam der Alterungsprozess, das heißt, die Versorgung unserer Zellen verlangsamt sich und kommt, wenn wir nichts dafür tun, zum Erstarren. Dieses liegt an der Verhärtung der Papillarschicht.


Um dieses vorzubeugen, benötigt unsere Haut Wirkstoffe für den Zellenaufbau.


Hier setzt das Energetische Facelifting an! Durch die Berührung bestimmter Punkte am Körper (bekannt auch als Akupunkturpunkte), kommen unsere Meridiane in Bewegung und aktivieren unsere Selbstheilungskräfte und somit die Regeneration der Hautzellen. Die Papillarschicht wird immer geschmeidiger.      


Je öfter eine solche Behandlung durchgeführt wird, um so deutlicher werden wir eine Verbesserung spüren, d.h. zum Beispiel wird das Aussehen gesünder und auch jugendlicher.


Empfohlen wird eine Behandlung über 2 Jahre mit insgesamt 15 Anwendungen.

Während dieser Zeit durchläuft die Haut und unser Bewusstsein unterschiedliche Stufen.  

Es können Impulse sein, neue Pflegeprodukte auszuprobieren, die Nahrung umzustellen oder einfach ein besseres Wohlbefinden. Auch kann es sein, das die Haut anfangs fahl und müde aussieht.


Die Energie des Faceliftings dringt bis in die Zellen der DNA ein, die Telomere genannt werden.

Im laufe des Lebens verkleinern sich diese Telomere, durch die Behandlung dehnen sie sich wieder aus,

da immer mehr universelle Lebensenergie (Licht) zugeführt wird.


Die Zellen stabilisieren sich und damit beginnt der Regenerationsprozess. Auf diese Weise bekommt die Haut über die dauerhafte Anwendung immer mehr Stabilität.

Auch kann nach jeder Behandlung eine tiefe Entspannung eintreten.


Mit freundlicher Empfehlung

Sabine Groothoff













 







 

 

 

 





 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

04350